Am 20.12.2018 hatten alle MitarbeiterInnen den gleichen Projekttermin. Es handelt sich um ein für THEURICH+KLOSE ganz besonderes, zukunftsweisendes und wichtiges Bauprojekt – das neue Bürogebäude. Das fast komplette Team traf sich somit kurz vor Weihnachten zum Richtfest für das neue Bürogebäude von THEURICH+KLOSE in Mellendorf. In unmittelbarer Nähe des Bahnhofs wird zur Zeit ein zweistöckiges Bürogebäude mit rund 30 modernen Arbeitsplätzen errichtet.

Nach Befestigung des Richtkranzes und dem obligatiorichen Richtspruch richtete Steffen Behrens ein paar Worte an die zahlreich erschienen Gäste einschließlich Bürgermeister Zychlinski. Bei Glühwein und ofenfrischer Pizza konnte im zukünftigen Besprechungsraum bei vorweihnachtlicher Stimmung das Bauvorhaben und das abgelaufene Jahr noch einmal ausgiebig diskutiert werden.

Aufgrund der in den letzen Jahren sich abzeichnenden stets positiven Entwicklung einschließlich einer Erweiterung des Leistungsspektrums kam THEURICH+KLOSE am Standort in der Vahrenwalderstrasse in Hannover an räumliche Grenzen. Übergangsweise wurde der Engpass in den letzten Jahren durch die Anmietung von zusätzlichen Büroräumen in unmittelbarer Nähe ausgeglichen. Zwei räumlich getrennte Standorte erforderten aber im Bereich IT-Infrastruktur und Kommunikation zusätzlichen Aufwand und kleine Abstriche in der Effizienz.

Da dieser unbefriedigende Zustand am bestehenden Standort nicht zu beseitigen war, musste ein neuer Standort gesucht werden. Somit schaffen die neuen, modernen Büroräume in Mellendorf, alle unter einem Dach, zukunftsweisende Arbeitsplätze, um auch zünftig hoch effizient Projekte zum Wohle unserer Auftraggeber abwickeln zu können und die Attraktivität als innovativer Arbeitgeber zu steigern.