Das 1999 eröffnete Freesen Center, am Rande Neumünsters bietet eine Geschäftsfläche von über 18.000 m² und einem Parkplatz für rund 1.200 Fahrzeuge. Um die Attraktivität langfristig zu sichern hat sich der Eigentümer die German Retail Box Fund 2019 entschieden eine umfassende Sanierung und Umstrukturierung der Shopping Mall durchzuführen. Die Durchführung der umfangreichen Revitalisierungsarbeiten starteten Ende 2019 und konnten innerhalb eines Jahres abgeschlossen werden. Während der Umbaumaßnahmen konnten Kunden noch auf das Angebot einzelner Mieter zurückgreifen.

Am 12. November wurde die große Neueröffnung „im kleinen Kreis“ und mit genügend Abstand gefeiert. In heller und freundlicher Atmosphäre befinden sich nun neben zwei großen SB-Warenhäusern (Edeka, Aldi) und einem Drogeriemarkt (Rossmann) mehr als 12 Fachgeschäfte, Dienstleister und gastronomische Einrichtungen, die zum Kaufen, Bummeln und Verweilen einladen. Der EDEKA-Markt (mit Gastronomiebereich) ist mit rund 5.400 Quadratmetern der größte im Norden.

THEURICH+KLOSE war im Auftrag der German Retail Box Fund planerisch für die Realisierung der kompletten technischen Gebäudeausrüstung sowohl für die übergeordnete Infrastruktur als auch für einzelne Shops zuständig. Schwerpunkte der Arbeit waren eine neue Gebäudeautomation, die Installation von 5 neuen Lüftungsanlagen, Erneuerung des Trafos (2×800 kVA), Erneuerung der Außenbeleuchtung und neue Sicherheitstechnik (BMA, SAA, SiBel). Ferner erfolgte durch die Installation von Deckensegel und die Integration eines neuen Lichtkonzeptes eine deutliche Aufwertung der Mall. Insgesamt wurden rund 40 km neue Kabel verlegt.