Am 20. Juli 2017 eröffnete die Gastronomiekette „Pano“ ein Cafe am Scharn in Minden. Das Cafe erstreckt sich über 2 Etagen im Renaissance-Haus des Modehauses Hagemeyer. Das Pano verfügt über rund 100 Sitzplätze und zusätzlich über einen Bereich für Außengastronomie.

Zum Konzept der Gastronomiekette, die bisher nur in Süddeutschland angesiedelt war, gehört eine hochwertige Ausstattung, ein gepflegtes Ambiente und die Bedienung an der Theke. Großer Wert wird auf frische Zutaten aus der Region gelegt. Zum kulinarischen Angebot zählen heiße Brote aus dem Holzofen mit verschiedenen Aufstrichen, aber auch vegetarische und vegane Speisen. Auf der zweiten Etage befindet sich das „Eislabor“ in dem mehrere Sorten Eis täglich frisch, unter den Augen der Kunden, hergestellt werden.

THEURICH+KLOSE hatte bei dem Bauvorhaben die Aufgabe, die gebäudetechnische Integration der Ver- und Entsorgungssysteme in die Bestandsanlagen ingenieurtechnisch umzusetzen. Die Realisierung erfolgte in einem sehr engen Zeitrahmen und erforderte aufgrund der Tatsache, dass es sich um Bauen in einem „historischen“ Gebäude handelte, ein hohe Maß an Erfahrung und Kreativität.