Die Firma Röders GmbH in Soltau erweitert auf Grund der positiven Geschäftsentwicklung die Kapazitäten für den Maschinenbau in Harber. Das Tätigkeitsfeld von Röders umfasst die Produktion von Präzisions- und High-Speed-Maschinen zum Fräsen und Schleifen ebenso wie spezieller Werkzeug- und Formenbau.

Es werden 2 Hallen mit ca. 3.000 m² für die Fertigung und den Lagerbereich im Anschluß an den vorhandenen Produktionsbereich errichtet. Eine Halle wird als Lagerhalle für Maschinenteile genutzt. Die andere Halle (z.T. zweigeschossig) ist hauptsächlich für die Montage vorgesehen. Im Erdgeschoss sind Wasch- und WC-Bereiche sowie Aufenthaltsräume und ein Meisterbüro geplant. Über eine Stahltreppe erreicht man das 1. Obergeschoss, hier sind ein Technik- und ein Trafo- Raum vorgesehen sowie weitere Sozialräume.

THEURICH+KLOSE wurde von der Röders GmbH mit den ingenieurtechnischen Arbeiten für sämtliche gebäudetechnischen Gewerke beauftragt. Rund 9 Monate nach dem ersten Spatenstich ist für März 2017 die Fertigstellung der Produktionserweiterung geplant.