post

Neues Intranet

Zeitgleich mit dem neuen Unternehmensstandort ging das neue THEURICH+KLOSE-Intranet „live“.
Das neue Intranet (Zugang nur für Mitarbeiter) zeichnet sich durch einen deutlich erweiterten Funktionsumfang und eine zeitgemäße Optik und Bedienungsstrategie aus. Wesentliche Funktionalitäten sind: Projektsuche, Favoriten, Schwarzes Brett, Webseitenzugänge.

Neu ist, als schnelles, unkompliziertes Informationssystem für interne Vorgänge, das „Schwarze Brett“ mit den aktuellen Kategorien :
– Bekanntmachungen (allgemeine Informationen zum Bürobetrieb)
– Allgemeines (allgemeine Informationen für Mitarbeiter*innen)
– Bürogebäude (Hinweise zu Mängeln / Verbesserungsvorschläge)
– EDV-Ticket System (Meldung von IT-Problemen)
– QM (Hinweise zum Qualitätsmanagementsystem)
– Mittagspause (Vergnügliches für die Pause)

Registrierte User können hier Kommentare und Hinweise erfassen, so dass ein stets aktuelle Plattform für interne Abläufe entsteht. Ferner kann der User so verfolgen (z.B. EDV-Ticket System) ob sein „Anliegen“ behoben ist.

post

Umzug vollbracht

Seit dem 01.07.2019 ist die neue Adresse von THEURICH+KLOSE: Eitzer Föhre 13, 30900 Wedemark OT Mellendorf, Tel.: 05130/97501-0.

In der 26. Kalenderwoche fand der lange vorbereitete Umzug des Büros von Hannover nach Mellendorf statt. Aufgrund von detaillierten logistischen Vorbereitungen konnte die „Offline-Zeit“ auf 2 Tage (27./28.06.2019) beschränkt werden. Ab dem 01.07.2019 war das Büro in voller Stärke und mit ganzem Einsatz wieder „am Netz“.

Für ein Ingenieurbüro, das sich über 35 Jahre an einem Standort sich entwickelt hat, welches von 3 Mitarbeiter auf 26 Mitarbeiter gewachsen ist und das heutzutage auch Großprojekte in ganz Deutschland abwickelt, war der Umzug ein Kraftakt, der ein hohes Maß an Einsatz von allen Mitarbeitern erforderte. Das Ausmaß des Umzugs wird schon allein an der Zahl der Umzugskartons deutlich: rund 600.

Aufgrund des sehr engen Zeitfensters für den Neubau – 1. Spatenstich im Juni 2018 – ist in den ersten Wochen noch mit einigen Verschönerungs- und Optimierungsarbeiten zu rechnen. Auch bei der Fertigstellung der Außenanlagen ist noch ein gewisser Bedarf. Diese „Defizite“ beeinträchtigen den „normalen“ Bürobetrieb aber in keiner Weise.

Die Geschäftsleitung bedankt sich ausdrücklich bei allen Mitarbeitern für den intensiven Einsatz beim Umzug und das Verständnis das am neuen Standort, übergangsweise, noch nicht der komplette „Komfort“ gewährleistet ist.

Falls es Ende Juni – Anfang Juli mal kleine Probleme in der Kommunikation oder kleine terminliche Verschiebungen gab, so bitten wir alle Geschäftspartner das zu entschuldigen, wir sind bemüht dies umgehend auszugleichen.

PS: Das neue Bürogebäude stellen wir Ihnen in den kommenden Wochen etwas näher vor.

post

Richtfest in Mellendorf

Am 20.12.2018 hatten alle MitarbeiterInnen den gleichen Projekttermin. Es handelt sich um ein für THEURICH+KLOSE ganz besonderes, zukunftsweisendes und wichtiges Bauprojekt – das neue Bürogebäude. Das fast komplette Team traf sich somit kurz vor Weihnachten zum Richtfest für das neue Bürogebäude von THEURICH+KLOSE in Mellendorf. In unmittelbarer Nähe des Bahnhofs wird zur Zeit ein zweistöckiges Bürogebäude mit rund 30 modernen Arbeitsplätzen errichtet.

Nach Befestigung des Richtkranzes und dem obligatiorichen Richtspruch richtete Steffen Behrens ein paar Worte an die zahlreich erschienen Gäste einschließlich Bürgermeister Zychlinski. Bei Glühwein und ofenfrischer Pizza konnte im zukünftigen Besprechungsraum bei vorweihnachtlicher Stimmung das Bauvorhaben und das abgelaufene Jahr noch einmal ausgiebig diskutiert werden.

Aufgrund der in den letzen Jahren sich abzeichnenden stets positiven Entwicklung einschließlich einer Erweiterung des Leistungsspektrums kam THEURICH+KLOSE am Standort in der Vahrenwalderstrasse in Hannover an räumliche Grenzen. Übergangsweise wurde der Engpass in den letzten Jahren durch die Anmietung von zusätzlichen Büroräumen in unmittelbarer Nähe ausgeglichen. Zwei räumlich getrennte Standorte erforderten aber im Bereich IT-Infrastruktur und Kommunikation zusätzlichen Aufwand und kleine Abstriche in der Effizienz.

Da dieser unbefriedigende Zustand am bestehenden Standort nicht zu beseitigen war, musste ein neuer Standort gesucht werden. Somit schaffen die neuen, modernen Büroräume in Mellendorf, alle unter einem Dach, zukunftsweisende Arbeitsplätze, um auch zünftig hoch effizient Projekte zum Wohle unserer Auftraggeber abwickeln zu können und die Attraktivität als innovativer Arbeitgeber zu steigern.

post

Betriebsversammlung 2018

Am 16.11.2018 fand die jährliche Betriebsversammlung statt. Abseits vom Alltagsbetrieb wurde dieses Jahr der „Lister Turm“ als Austragungsort gewählt. Daniel Knöppler gab einleitend einen Rückblick auf die Diskussionspunkte aus dem letzen Jahr und den jeweiligen Stand der Umsetzung. Ferner gab er einen Ausblick auf den Stand der Optimierung der internen Büroorganisation.

Anschließend ging Steffen Behrens anhand von konkreten Beispielen noch einmal auf Probleme im Bereich HOAI/VOB-Projekte ein und Lolita Hartung gab einen kleinen Überblick zum aktuellen Stand des internen Qualitätsmanagements – Schwerpunkt Zuständigkeiten und Ablagesystem. Abschließend stellte Sophie Herbst Überlegungen zu einem besser angepassten Modell der Arbeitszeit- und Überstundenregelung vor.

Losgelöst vom normalen Bürobetrieb wurde in den jeweils anschließenden Diskussionen, das Für und Wider einzelner Tagesordnungspunkte ausgiebig diskutiert.

post

Betriebsausflug Berlin

Am 14.09.2018 zeigte der Kalender den Eintrag „Betriebsausflug“. In den frühen Morgenstunden traf sich das Team von THEURICH+KLOSE im Hauptbahnhof von Hannover. Die Fahrt führte in die Bundeshauptstadt Berlin. In Berlin wurde die Mannschaft bereits von „Lucki“ für eine etwas andere Stadtrundfahrt „mit Herz und Schnauze“ empfangen. Die kurzweilige Rundfahrt mit vielen ein- und zweideutigen Kommentaren und Anekdoten gab einen umfassenden Überblick über Geschichte und Gesellschaft der Bundeshauptstadt – een echt duftes Erlebnis.

Für die notwendige, kleine Stärkung zwischendurch bestand die Wahl zwischen der Institution Curry 36 und dem Kult-Döner „Mustafa´s Gemüse Döner“. Frisch gestärkt ging es nun zum Escape-Room „House of Tales“ wo aufgeteilt in Gruppen in Teamarbeit zahlreiche, knifflige Aufgaben zu lösen waren, um dem Rotlichtviertel von Hong Kong bzw. dem Fluch des Pharaos zu entkommen – alle haben es geschafft.

Per Bus ging es dann weiter Richtung Zoologischer Garten wo bei „NENI“ ein „kulinarisches Mosaik aus mediterranen, persischen und österreichischen Einflüssen mit Panoramablick über die Stadt“ auf die Mannschaft wartete. Damit war der „offizielle“ Teil beendet und das Nachtleben ……(aus Platzgründen muss hier leider gekürzt werden)

post

Vergnügen oder Weiterbildung ?

Das vorweihnachtliche Zusammenkommen 2017 (24.11.2017) stand diesmal nicht unter dem Stichwort Weihnachtsessen sondern Weihnachtskochen.

Das Team von THEURICH+KLOSE versammelte sich in der Kochschule Hannover (Charlottenstr. 42, 30449 Hannover), um in die Feinheiten der gehobenen Küche eingewiesen zu werden.

Der international erfahrene Koch Jan Sierakowski und sein Team unterstützten mit Rat und Tat, so dass mit Hilfe der engagierten Kochschüler in kurzer Zeit ein 4-Gängemenü gezaubert werden konnte:

– Rindercarpaccio-Roulade gefüllt mit Rucola, Parmesan und Pinienkernen auf Basilikumpesto
– Pilzrisotto mit Limonengrassauce und Rehmedaillons
– Hirschmedaillons auf Feigenjus, Rosenkohlblätter und Macairekartoffeln
– Amarettini-Zimtparfait mit Mascarpone auf Kirschragout

Beim anschließenden, gemeinsamen Essen konnten die gewonnen Erfahrungen, Tipps und Tricks noch einmal ausgiebig diskutiert werden. Offen blieb abschließend die Frage, ob die Veranstaltung als Weiterbildungsmaßnahme vielleicht im Bereich Küchentechnik anerkannt wird ?