Ab Anfang Juni 2020 erfolgte der Bezug der neuen Siemens Niederlassung in Laatzen. Die Köster GmbH hat als Generalunternehmer die neue Siemens-Niederlassung im Auftrag der Siemens Real Estate als Bauherr errichtet.

Das Gebäude setzt hohe Maßstäbe für ein umweltfreundliches, ressourcenschonendes und nachhaltiges Bauen. Die zwei fünfgeschossigen, durch einen schmalen Riegel verbundenen Bürotrakte haben eine Bruttogeschossfläche von ca. 10.000 Quadratmeter. Das Gebäude wurde für rund 750 Mitarbeiter konzipiert. Integriert sind zahlreiche Aufenthaltsräume, eine Kantine mit Außenterrasse sowie „Kreativräume” und die Trainingscentern „Digital Factory“ und „Process Industries“ für die Schulung von Kunden im Bereich digitaler Produktionsprozesse.

Das neue Bürogebäude wurde nach dem flexiblen „Siemens Office Konzept“ gestaltet, bei dem es keine festen Arbeitsplätze mehr gibt. Die Realisierung des Gebäudekomplexes erfolgt gemäß BIM (Building Information Modeling).

THEURICH+KLOSE war sowohl für die Köster GmbH (gebäudetechnische Planung Gesamtgebäude) als auch für die Siemens Immobilien GmbH&Co.KG (Planung Energiezentrale) im Rahmen des Gesamtvorhabens tätig.